Jan Philip Scheibe: Shouldered Street Light

Eine Kooperation mit dem Past.Present.Performance-Festival, kuratiert von Stephan Us

 

Am 27. September 2014 gastiert Jan Philip Scheibe mit seiner Performance Shouldered Street Light in Emsdetten.

Ein Mann, gekleidet in einen grauen Anzug, trägt auf der Schulter eine Straßenlaterne, in der Hand  einen benzinbetriebenen 800 Watt-Stromgenerator, also Energiequelle einerseits und Lichtquelle andererseits. Wenn die Last zu schwer wird, bleibt der Mann stehen, richtet die Straßenlaterne auf und verweilt ein wenig.

Er durchstreift die Stadt auf der Suche nach allzu offensichtlichen und latent übersehenen Räumen. Der ganze Ort, jede Haltestelle wird zur temporären Künstlerheimat. Der Künstler leuchtet uns heim.

Die Assoziationen und Interpretationsmöglichkeiten sind zahlreich - in jedem Fall definiert Scheibe den Begriff "Laternenumzug" ganz neu. Jeder Ort, an dem er verweilt, wird in ein neues Licht  gerückt - und überall entstehen neue Bilder, Filmstills für unser Kopfkino.

Seine Reise trägt Jan Philip Scheibe seit 2011 stetig weiter. Von Hamburg durch den Ostseeraum, auf die Bergmaninsel Fårö, nach Schwedisch-Lappland, ins schwedische Fjällgebiet über Südfinnland zurück nach Spiekeroog, Ahlen - und jetzt Emsdetten. Ein Ende des Weges ist nicht in Sicht.

 

PPP-Festival

Jan-Philip Scheibe

Am 27. September 2014, zur blauen Stunde, in Emsdetten....

Photos: Iris Plate / Stephan Trescher